1. Tōyō

1. Tōyō

Hozoinryu Takadaha Sojutsu Training Kata Omote Toyo

In der ersten Form des Omote-Curriculums sticht der Suyari der Reihe nach zum Uramen, dem hinteren Oberschenkel und zum Maemen des Kamayari, der diese Attacken mit Kamuriuke, Makiotoshi, einem Block in Gedan und Hikiotoshi beantwortet.

Suyari und Kamayari beginnen in Gedan.

Auf den dritten Schritt vorwärts sticht der Suyari aus Gedan zum Uramen des Kamayari. Dieser pariert in Kamuriuke und schlägt den Suyari dann sofort mit Makiotoshi zu Boden. Unverzüglich sticht der Suyari nun zum hinteren Oberschenkel des Kamayari. Dieser pariert den Stich in Gedan.

Nun weicht der Suyari zwei Schritte zurück, wobei er im Verlauf des ersten Schritts seinen Speer wieder in Yarigamae bringt. Der Kamayari setzt entsprechend zwei Schritte nach, wobei er die Bindung bewahrt und seinen Speer während des ersten Schritts mit der rechten Sichel über den Suyari bringt.

Am Ende des zweiten Schritts sticht der Suyari unter der Sichel des Kamayari hindurch zu dessen Maemen. Der Kamayari lässt den Stich kommen und schlägt den Suyari, bevor der Stich ganz vollendet ist, mit Hikiotoshi zu Boden.

Darauf hin weicht der Suyari erneut zwei Schritte zurück, wobei er im Verlauf des ersten Schritts seinen Speer wieder in Yarigamae bringt. Der Kamayari setzt ebenfalls wiederum zwei Schritte nach, wobei er die Bindung bewahrt und seinen Speer während des ersten Schritts mit der rechten Sichel über den Suyari bringt.

Nun greift erst der Suyari, gefolgt vom Kamayari, mit der rechten Hand eine Handbreit vor. Sodann lösen beide die Form auf, indem sie mit Okuriashi einen Schritt rückwärts machen, wobei beide ihren Speer eine Handbreit durch die linke Hand wieder in Grundhaltung zurückziehen. Dann gehen beide auf ihre Ausgangspositionen zurück.

Nächster Beitrag